FLEISCH TÖTET - GO VEGGIE

www.goveggie.de
www.goveggie.de

Was ist die Ursache für die Schweinegrippe?

Stand: 29. April 2009

Die Schweinegrippe hat in Mexiko vielleicht bereits über 100 Menschen getötet und so muss man uns nicht zweimal bitten klarzustellen, was für all diese vom Tier übertragenen Krankheiten verantwortlich ist, die uns in den letzten Jahren eine nach der anderen erreicht haben - natürlich, die Massentierhaltung.

 

Für Tierfreunde ist die Sache klar: Fleisch tötet! Aus diesem Grund prüfen wir gerade diese Motive bundesweit zu plakatieren, um den Menschen zu zeigen, das Fleisch eine gefährliche Sache ist. Schweinegrippe, BSE, Vogelgrippe, E. Coli und MRSA sind nur einige der bekannteren Gefahren.

Tiere zu hunderten oder tausenden in riesige, fensterlose Hallen zu pferchen - in denen die Luft nur so von Bakterien wimmelt und die Atemwege der Schweine oder Hühner massiv unter den angesammelten Ausscheidungen leiden - führt nur allzu leicht zu derartigen Virenerkrankungen. Erst vegangenen Monat schrieb der amerikanische Journalist Nicholas Kristof von der New York Times zwei Artikel über die Ausbreitung des tödlichen, Methicillin-resistenten Bakteriums Staphylococcus aureus in Schweinemastbetrieben.

Es ist an der Zeit, dass sich noch mehr Menschen Gedanken zu den Gefahren von Fleisch machen.

Und die Moral von der Geschicht' ist in diesem Fall ganz einfach: Schweinegrippe würde uns nicht töten, wenn wir endlich aufhören, Schweine zu töten.

 

Quelle und mehr Infos auf: http://www.peta.de

Aktion Umwelt e. V.